Did Mœbius Dream of Electric Pens?

Die zeichnersiche Mœbius-Scott-Connection hier gezeigt: Ridley Scotts Zeichnungen aus dem klassischen "Blade Runner Sketchbook" von 1982. Und ja, bemühte Headline ist bemüht.

Letztens [1] habe ich in Zusammenhang mit dem aufziehenden Werbebuzz [2] um Ridley Scotts PROMETHEUS, dem  – ja, was nun? – Prequel von Alien, auf die Verbindung zwischen dem großen Mœbius und Scott hingewiesen, die eben auch eine künstlerische ist.

Ridley Scott, dessen Ausbildung auch Design umfasst [3] und damit notwendigerweise einiges zeichnerische Geschick, nutzte dieses auch zur Visualisierung seiner eigener Ideen – hier oben zu sehen für Blade Runner. Diese Sketches zeigen nicht nur die unstrittigen Referenzen auf Fritz Langs Metropolis [4], sondern auch den besonderen stilistische Einfluss Mœbius’ auf Scotts visuelle Handschrift.

Lustig auch, wenn man von einem Blog-Giganten wie nerdcore dazu motiviert wird, doch mal wieder in die eigenen Bücherregale zu schauen, wo seit beinahe dreißig Jahren das Blade Runner Sketchbook [5] steht. Die beiden Skizzen oben habe ich mal schnell per iPhone von meinem eigenen Exemplar abgelichtet.

Die bei @nerdcoreblog dort verlinkte Issuu-Webversion dieses inspirierenden Klassikers der Concept Art habe ich hier gleich mal mit eingebettet:

[1] PHUTURAMA: PROMETHEUS und die Moebius-Scott-Connection
[2] Forbes.com: With “Prometheus” Ridley Scott Perfects What “Mass Effect 3″ Missed”
[3] WP: Ridley Scott
[4] PHUTURAMA: Metropolis 27/10 – “We Are Keeping A Close Eye on You!”
[5] NERDCORE: Blade Runner Sketchbook

Und hier noch ein kleiner Easter Hug!

flattr this!

3 Responses to “Did Mœbius Dream of Electric Pens?”

  1. Michel Van Says:

    Nicht nur Fritz Langs Metropolis.
    Scott schleppte Unmenge von Metal Hurlant Comic Magazine
    (von Moebius gegründet !) und zeige diese den Art Department.

    Sein Detailwahn reich an den Von Kubrick, zum Beispiel:
    Auf den Set stand ein Zeitschriftenstand mit Magazine von 2019
    man sieht diese in im Film nur eine Bruchteil einer Sekunde

    Jeder Parkuhr hat ein Warnschild mit Aufschrift (in englisch)
    “Warnung: diese Gerat verteidig gegen Vandalismus sich mit Tödliche Stromstöße”

    zum Easter Hug
    ich hab “AccessDeniedRequest has expired”

  2. Gregor Sedlag Says:

    Sorry, Ostern ist in der Zukunft schon wieder vorbei:-)

  3. Skeptiker Says:

    Da muß ich doch gleich ein wenig “off topic” die Erwähnung des BR-Sketchbook nutzen und mich bei Gregor ( = Phuturama-Macher) reichlich verspätet für seine Initation im Bezug auf gutes Production Design und erstklassige Comics bedanken. Gut 30 Jahre ist das her – da brachte Gregor mir einen Stapel von Gimenez- und Gillon-Comics sowie genau dieses Sketchbook vorbei. Das wurde zu der Zeit im Bahnhofsbuchhandel für 10 DM verramscht, heute ist es ein gesuchtes Sammlerstück. “Mußt Du haben !” hieß es damals, ich habe die Investion trotz meines knappen Studenten-Budgets nie bereut. Heutzutage, wo sich bei mir die Bücherregal-Bretter biegen, gehören diese Sachen für mich immer noch zur persönlichen Inspirations-Oberklasse, in den 80´er Jahrten haben sie mein Interesse an dieser Art von Publikationen angefacht.
    Nochmals vielen Dank, Gregor – auch wenn es eigentlich nicht direkt zum Thema paßt … :-)

Leave a Reply

Powered by WordPress